Datensicherheitskonzept

MHD Datensicherheits-Konzept



1. Sensible Daten erkennen

Als externer Dienstleister ist es unabdingbar Einblick in kritische Schaltungs- und Design-Daten zu bekommen. Umso wichtiger ist MHD der Schutz Ihrer Daten. Die meisten heutigen Designs beinhalten mindestens einen Microcontroller und können beliebig komplex werden. Anwendungen mit mehreren FPGA Bausteinen, zugekauften Aufsteckmodulen oder kundenspezifischen ASICs sind eher die Regel als die Ausnahme.

2. Minimaler Datenaustausch

In der Regel benötigt MHD keinerlei Einsicht in Ihre Prozessor-Software oder Ihr ASIC-Design. Ähnlich wie dem PCB Hersteller Gerber Daten zur Leiterplattenherstellung ausreichen, genügt MHD meist Ihr Schaltplan, ohne die dazugehörige Software.

Die sichersten Daten sind schließlich immer noch diejenigen, welche Sie niemals aus der Hand gegeben haben.

3. Was tut MHD für Ihren Datenschutz

Leider genügt es jedoch nicht, nur die Menge der ausgetauschten Daten auf das notwendige Minimum zu reduzieren. Deswegen schützt MHD Ihre Daten basierend auf drei Säulen:

  • NDA - Geheimhaltungsvereinbarung 
  • No-Cloud - ausschließlich lokale Datenspeicherung
  • OpenPGP - verschlüsselte E-Mail Kommunikation